Ende Oktober ist es wieder soweit. Dann starten zahlreiche Läufer auf dem Place de Milan in Richtung La Tour-de-Peiliz, um am Ende das olympische Museum in Lausanne zu erreichen.1 Auch Du hast die Möglichkeit, beim Lausanne Marathon dabei zu sein. Die Anmeldung ist bereits gestartet und läuft noch bis zum 15. Oktober 2018. Hier erfährst du, wie du teilnehmen kannst.2

Strecke, Disziplinen, Beiträge – Marathon der besonderen Art

Der Lausanne Marathon ist jedes Jahr ein Highlight in der Region. Da die Strecke sich entlang des Genfer Sees schlängelt, handelt es sich um kein gewöhnliches Stadtrennen. Außerdem kannst Du bei dem Lauf zwischen vier Disziplinen und Distanzen wählen:1

  • Nordic Walking (10,548 Kilometer)
  • 10 Kilometer-Lauf
  • Halbmarathon (21,097 Kilometer)
  • Marathon (42,195 Kilometer)

Sende deine offizielle Anmeldung an contact@lunea.ch! Dann spendet Merck nämlich den Anmeldebetrag an die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft.

Keine Lust auf Laufen – es geht auch anders

Laufen ist nichts für Dich, Du willst Dich aber trotzdem beteiligen und mit dabei sein? Kein Problem! Bei der zum Lauf zugehörigen Ausstellung kannst Du jede Menge erleben. Schau doch beispielsweise einmal am Stand von „Sport mit MS“ vorbei, den Merck als Partner von „Defi sportif laussanois“ unterstützt. Hier kannst Du zeigen, wie gut Du im Basketball bist. Gib Dein Bestes – denn sobald Du den Ball versenkst, werden fünf Schweizer Franken an die Schweizer Multiple Sklerose Gesellschaft gespendet.

Bewegung ist gut für Körper und Seele – auch bei Multiple Sklerose

Ob Du läufst oder Basketball spielst: Das Wichtigste ist, dass Du Spaß an Bewegung hast. Denn wie gesunde Menschen profitieren auch Menschen mit MS von Sport und Bewegung. So bringst Du beispielsweise Dein Herz-Kreislauf-System in Schwung, wenn Du Dich regelmäßig bewegst, und kannst Dein Risiko, an anderen Krankheiten wie Osteoporose zu erkranken, verringern. Welche Sportart die richtige für Dich ist, hängt davon ab, ob Du gegebenenfalls körperlich eingeschränkt bist und natürlich davon, was Dir Spaß macht.3

Bewegung an der frischen Luft zum Beispiel in Form von Laufen oder Nordic Walking hat viele Vorteile. So kann der Körper mehr Sauerstoff aufnehmen und ist dadurch leistungsfähiger. Die natürliche UV-Strahlung sorgt zusätzlich dazu, dass sich Deine Stimmung hebt. Wer auf unebenen Boden läuft, trainiert zudem seine Rumpfmuskulatur und sein Gleichgewicht.4